info & highlights

Themen

Diese Themen standen 2019 im Fokus:
  • Die globalen Trends – Wegweisende Storekonzepte international
  • Zurück zur Regionalität – Die Bedeutung für Handel und Städte
  • Quo vadis Shopping Center? – Frische Konzepte vs. Marktsättigung und austauschbares Shop-Portfolio
  • Diskussionsforum: Handel in der Innenstadt – Die Bedeutung aus Handels- und Investorenperspektive
  • Ohne Store kein Einkaufserlebnis? – Der Online-Handel entdeckt den Laden
  • Logistikboom – Flächenbedarf für die „letzte Meile", die Auswirkung auf die Cities
  • Megatrend AI/KI – Welche Auswirkungen haben die Technologien für den stationären Handel?
 

Vorabend-Event

Bereits am Vorabend des 15. Deutschen Handelsimmobilien - Kongresses luden enviaM und IWD zu einem ersten Warm-up im Ausstellungs- und Pausenbereich ein. Bei leckeren Snacks und in entspannter Atmosphäre bot der Abend ausreichend Gelegenheit für ein erstes Kennenlernen.
 

Verleihung des Innovationspreises „Stores of the Year“

Zum krönenden Abschluss des ersten Kongresstages wurden innovative Shopkonzepte in den Kategorien Food · Fashion · Home · Out of Line · Concept Store sowie ein Sonderpreis ausgezeichnet. Der Abend wurde moderiert von Ireen Kautz, Geschäftsstellenleiterin, Aktionsgemeinschaft City Schwedt. Im Anschluss feierten die Kongressbesucher gemeinsam mit unseren Referenten die Gewinner des Stores of the Year und ließen den Abend bei einem geselligen Get-Together ausklingen.
 

Sieger 2019

Kategorie Fashion

Schuhhaus Zumnorde GmbH & Co. KG

Kategorie Food

REWE Surdanovic oHG

Kategorie Home & Living

HORST Retail Concepts GmbH

Kategorie Out of Line

L&T - Lengermann & Trieschmann GmbH & Co. KG

Kategorie Concept Store

Brillen Müller GmbH & Co. KG

Sonderpreis „Stores of the Year 2019"

Zurheide Center im Crown - Edeka Zurheide Feine Kost KG