×

Stellungnahme zum Coronavirus

In Zeiten des Coronavirus agieren auch wir als Event-Veranstalter unter neuen Rahmenbedingungen. Hierbei hat für uns als verantwortungsvoller Gastgeber die Gesundheit unserer Mitarbeiter*innen, Teilnehmer*innen und Partner höchste Priorität. Eine verbindliche und perspektivische Planung unserer Live-Veranstaltungen ist durch die sich regelmäßig ändernden Gegebenheiten und Vorgaben derzeit schwierig. Um weiterhin Ihren Anforderungen nach werthaltigen Inhalten, Orientierung und Austausch Rechnung zu tragen, entwickeln wir digitale Alternativen zu einer Vielzahl der anstehenden Veranstaltungen. Die Möglichkeiten einer ergänzenden Live-Durchführung prüfen wir regelmäßig und richten uns dabei nach den jeweils geltenden gesetzlichen Rahmenbedingungen und tatsächlichen Gegebenheiten.

> Zum Hygienekonzept.

Wir freuen uns darauf, Sie weiterhin zu informieren und zu vernetzen!

Ihre Geschäftsführung der Management Forum der HANDELSBLATT MEDIA GROUP GmbH

NEWS & FACTS

2019

Interview mit Mark Wohltmann (NACS)

Mark Wohltmann ist Director Europe bei NACS und Referent der Handelsblatt Jahrestagung Handel und Wandel in Tankstellen und Convenience Shops 2019. In einer Podiumsdiskussion mit anderen Experten der Convenience-Branche wird er besprechen, welche Chancen die Weiterentwicklung der digitalen Gesellschaft den unterschiedlichen stationären Convenience-Vertriebskanälen bietet. Im Interview gibt er uns bereits jetzt einen Vorgeschmack auf die Thematik.

Herr Wohltmann, wie schätzen Sie die Entwicklung von Tankstellen- und Convenience-Shops in den nächsten zehn Jahren ein?

Wir sehen weltweit unter unseren Mitgliedern einen stetigen Zuwachs bei den Verkaufszahlen für sogenannte "small stores". Dieser Trend dürfte auch im kommenden Jahrzehnt nicht abreißen. Das Gesamtgeschäft mit FMCG verlagert sich zunehmend zu eCommerce, Discount und eben Convenience Geschäften. Zulasten von Supermärkten und insbesondere Hypermärkten.

Zum einen trägt eine größer werdende Preissensitivität der Konsumenten dazu bei, dass sich Discount und eCommerce positiv entwickeln. Zum anderen ist es aber der Convenience-Effekt, der kleinere und Nachbarschaftsgeschäfte wachsen lässt.

Wie schlagen sich deutsche Convenience-Shops im internationalen Vergleich?

Ich sehe viele Convenience Stores und Tankstellengeschäfte unserer Mitglieder weltweit. Ich denke kein Land und kein Retailer macht alles richtig oder hat die Lösung für alle Fragen. Jedes Land und jeder Retailer hat hingegen bestimmte Stärken. Deutschland braucht sich keinesfalls zu verstecken: viele gute Konzepte und Umsetzungen, Sauberkeit und Regalpflege sind absolute deutsche Stärken. Sicher geht es immer noch besser, aber im Vergleich ist Deutschland hier ganz vorne. Wenn es um Foodservice geht verweisen viele Länder gerne auf Deutschland und auf die Warenpräsentation von Brot und belegten Brötchen. Operational Excellence wird regelmäßig hoch bewertet, nahezu gleichauf mit asiatischen Retail-Organisationen.
Hinterher hängt Deutschland definitiv im Bereich Retail-Technologie. Self-Checkout, Pay-at-Pump, Kreditkartenakzeptanz, Algorithmen basierte Loyalty-Karten-Analyse. Dies sind Dinge, die in anderen Ländern weiter vorangeschritten sind.

Wie sieht für Sie der perfekte Convenience-Shop aus?

Alibaba erklärte deren Eröffnung von Brick&mortar in einem kürzlichen Gespräch uns gegenüber, dass die wahre „Convenience" online stattfindet: 24 Stunden geöffnet, Home Delivery, besserer Preis. Aber „Consumer Experience" findet im Geschäft statt. Mehr und mehr wird es also bei Convenience Stores um das Erlebnis, nicht die Convenience gehen. Von Foodservice-Angebot über Integration in die Community bis hin zu Erlebnisgastronomie und Event-Angeboten.
Gerade im Tankstellenbereich, wenn der Frequenzbringer „tanken" zurückgeht oder gar wegfällt, sind neue Angebote erforderlich, die den Standort zur Destination machen: „Ich gehe dorthin, weil ich will, nicht weil ich (tanken) muss."

Handel und Wandel in Tankstellen und Convenience-Shops

Bitte füllen Sie das Formular vollständig aus!

Ihr Name/E-Mail


Name/E-Mail des Empfängers