Allgemeine Geschäftbedingungen

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN UNTERNEHMEN der Management Forum der Verlagsgruppe Handelsblatt GmbH, Eschersheimer Landstraße 50, 60322 Frankfurt am Main - Stand 01/2015

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unseren Veranstaltungen und Reisen. Nachfolgend stellen wir Ihnen die allgemeinen vertraglichen Regelungen vor, die für unsere Veranstaltungen und Reisen gelten:

I. Allgemeine Regelungen für Veranstaltungen und Reisen

  1. Allgemeine Regelungen
    1. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln die Anmeldung und Teilnahme an den Veranstaltungen und Reisen der Management Forum der Verlagsgruppe Handelsblatt GmbH (nachfolgend auch „Management Forum" oder „wir").
    2. Die nachstehenden Regelungen gelten auch für alle künftigen Geschäftsbeziehungen, auch wenn wir unsere Bedingungen nicht noch einmal ausdrücklich mit Ihnen vereinbaren. Abweichende, entgegenstehende oder ergänzende Bedingungen werden nur Vertragsbestandteil, wenn wir diese schriftlich anerkennen. Unsere Regelungen gelten auch dann ausschließlich, wenn wir in Kenntnis entgegenstehender oder abweichender Bedingungen eines Teilnehmers unsere Leistungen erbringen.
    3. Soweit für einzelne Veranstaltungen oder Reisen besondere Bedingungen gelten, führen wir diese gesondert auf, z.B. auf den Anmeldeunterlagen. Diese besonderen Bedingungen gehen den nachstehenden Regelungen vor.
  2. Anmeldung und Vertragsschluss
    1. Die Anmeldung für die Teilnahme an einer Veranstaltung oder Reise erfolgt schriftlich per Post oder in elektronischer Form (Telefax oder E-Mail) an Management Forum der Verlagsgruppe Handelsblatt GmbH, Eschersheimer Landstraße 50, 60322 Frankfurt am Main, Telefon: +49 (0) 69 2424-4770, Telefax: +49 (0) 69 2424-4799, E-Mail: info@managementforum.com. Die Anmeldung stellt ein verbindliches Angebot auf Abschluss eines Vertrages zur Teilnahme an der jeweiligen in der Anmeldung bezeichneten Veranstaltung oder Reise dar. Bei elektronischer Anmeldung erhält der Teilnehmer eine automatische Eingangsbestätigung seiner Anmeldung. Diese stellt noch keine verbindliche Annahme des Angebotes dar. Nach Prüfung der Verfügbarkeit erhält der Teilnehmer eine Teilnahmebestätigung. Mit Zugang der Teilnahmebestätigung kommt der Vertrag zustande.
    2. Im Falle kostenpflichtiger Veranstaltungen erhält der Teilnehmer zusammen mit der Teilnahmebestätigung eine Rechnung. Soweit nichts anderes vereinbart wird, ist der Rechnungsbetrag innerhalb von 14 Tagen ohne Abzug zahlbar.
    3. Die Teilnehmerzahlen können begrenzt sein. Bei manchen Veranstaltungen ist eine Teilnahme ausschließlich „auf Einladung" möglich.
  3. Preise
    1. Der in der Rechnung genannte Preis ist gegenüber dem Teilnehmer verbindlich.
    2. Alle Preise sind Netto-Preise zzgl. Mehrwertsteuer.
    3. Sofern Sonderpreise, beispielsweise Rabatte oder Ermäßigungen gewährt werden, sind diese in den Anmeldeunterlagen gesondert ausgewiesen. Die Gewährung von Ermäßigungen steht unter dem Vorbehalt, dass spätestens zu Beginn der Veranstaltung oder der Reise der Nachweis einer entsprechenden Berechtigung erfolgt. Kann der Nachweis nicht erbracht werden, muss zu Beginn der Veranstaltung vom Teilnehmer die Differenz aus dem regulären und dem ermäßigten Preis nachentrichtet werden.
  4. Zahlung
    1. Zahlt der Teilnehmer innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der Rechnung nicht, kann Management Forum vom Vertrag zurücktreten.
    2. Die Zahlung erfolgt über die jeweils angegebenen Wege. Soweit sich daraus zusätzliche Gebühren ergeben, die von Management Forum erhoben werden, sind diese gesondert ausgewiesen. Management kann einen Teilnehmer von der Teilnahme ausschließen, wenn zu Beginn der Veranstaltung ein Ausgleich des Rechnungsbetrages nicht nachgewiesen werden kann.
    3. Sollte eine Zahlung rückbelastet werden (z.B. wegen fehlender Deckung des bei der Bestellung angegebenen Kontos), hat der Teilnehmer Management Forum den daraus resultierenden Schaden zu ersetzen, einschließlich interner Kosten und Bearbeitungsgebühren in Höhe von 50,00 Euro pro Rückbelastung. Dem Teilnehmer bleibt der Nachweis eines niedrigeren und Management Forum eines höheren Schadens unbenommen. Im Falle der Rückbelastung ist Management Forum berechtigt, vom Vertrag sofort zurückzutreten. Weitergehende Ansprüche von Management Forum der Verlagsgruppe Handelsblatt GmbH gegen die Teilnehmer werden dadurch nicht berührt.
  5. Rücktritt/Storno
    1. Möchte der Teilnehmer an der Veranstaltung nicht teilnehmen, so hat er seinen Rücktritt vom Vertrag schriftlich oder per E-Mail gegenüber Management Forum zu erklären.. Unsere Stornobedingungen für Reisen finden Sie unter Ziffer II. Die Stornobedingungen für Veranstaltungen sind wie folgt:
      a) Bei Rücktritt/Storno bis zu 28 Tagen vor Veranstaltungsbeginn wird die Teilnahmegebühr unter Einbehaltung einer Bearbeitungsgebühr von 50,00 Euro erstattet.
      b) Bei Rücktritt/Storno weniger als 28 Tage vor Veranstaltungsbeginn entfällt der Erstattungsanspruch. Gleiches gilt bei Nichterscheinen.
    2. Sie haben die Möglichkeit, bei Verhinderung einen Ersatzteilnehmer zu entsenden. Dies gilt allerdings nicht bei Veranstaltungen „auf Einladung". Mehrkosten, die aus einer Ersatzteilnahme entstehen, sind von Ihnen zu tragen.
    3. Dem Teilnehmer bleibt das Recht vorbehalten, einen geringeren Stornoaufwand nachzuweisen.
  6. Leistungen
    1. Der Umfang der vertraglichen Leistung im Rahmen der jeweiligen Veranstaltung ergibt sich aus den Informationsunterlagen, ggf. vorhandenen Anmeldeformularen und der Teilnahmebestätigung von Management Forum.
    2. Wir behalten uns vor, im Veranstaltungsprogramm kurzfristig inhaltliche Änderungen vorzunehmen, soweit das notwendig ist und der Gegenstand der Veranstaltung dadurch nicht eingeschränkt wird, sowie in Ausnahmefällen einen Ersatzreferenten zu bestellen.
    3. Anreise, Übernachtung und Verpflegung sind im Veranstaltungsangebot nicht enthalten, es sei denn, Leistungen dieser Art sind in der Veranstaltungsbeschreibung ausdrücklich aufgeführt.
    4. Nimmt ein Vertragspartner ordnungsgemäß angebotene Leistungen ganz oder teilweise nicht in Anspruch, so entsteht kein Anspruch auf Rückerstattung der Teilnahmegebühr oder sonstige Ersatzleistungen.
  7. Absage der Veranstaltung/Terminverlegung/Austausch des Veranstaltungsleiters durch Management Forum
    1. Im Fall der Absage einer Veranstaltung erstattet Management Forum die geleistete Zahlung zurück. Sonstige Gebühren werden nur erstattet, wenn die Absage der Veranstaltung auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit von Management Forum der Verlagsgruppe Handelsblatt GmbH beruht.
    2. Für den Fall der Terminverlegung ist der Teilnehmer berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten. Management Forum verpflichtet sich, Sie über eine der bei den Buchungen genannten Adressen (postalisch, per E-Mail, per Telefon usw.) zu informieren. Die Übersendung einer solchen Information gilt als ausreichend. Etwaige vergebliche Reisekosten, Hotelbuchungen usw. werden von Management Forum nur erstattet, wenn die Nicht-Information des Teilnehmers über die Verlegung der Veranstaltung auf grober Fahrlässigkeit oder Vorsatz beruht und der Teilnehmer alles Erforderliche getan hat, um diese Kosten zu vermeiden.
  8. Haftung
    1. Im Falle eines vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Verhaltens haftet Management Forum für eigenes Verschulden oder das ihrer Erfüllungsgehilfen nach den gesetzlichen Vorschriften. Gleiches gilt im Falle der Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit.
    2. Im Falle leichter Fahrlässigkeit haften Management Forum und/oder seine Erfüllungsgehilfen nur bei einer Verletzung vertragswesentlicher Pflichten für typische, vorhersehbare Schäden.
    3. Die Haftung ist im Falle leichter Fahrlässigkeit der Höhe nach auf den geleisteten Teilnehmerpreis beschränkt.
    4. Die Haftung für entgangenen Gewinn, mittelbare Schäden und Folgeschäden ist ausgeschlossen.
  9. Schutzrechte, Urheberrecht
    1. Alle Rechte an einem Veranstaltungsnamen (Titelrechte) sowie an den von uns ausgegebenen oder gezeigten Veranstaltungs- und Reiseunterlagen liegen bei uns oder unseren Partnern. Soweit dies Bestandteil unserer Leistungen ist, erhalten Sie an den Veranstaltungsunterlagen ein einfaches, nicht übertragbares und nicht lizenzierbares Nutzungsrecht zum eigenen persönlichen Gebrauch. Eine Vervielfältigung, Verbreitung, das öffentliche Zugänglichmachen, Bearbeiten oder gewerbliche Auswertungen sind ohne unsere vorherige schriftliche Genehmigung nicht gestattet.
    2. Wir weisen darauf hin, dass ein Mitschnitt, Abfotografieren oder Aufnehmen der Veranstaltung, gleich ob ganz oder in Teilen nicht gestattet ist.
  10. Schlussbestimmungen
    1. Wir erlauben uns, diese Bedingungen von Zeit zu Zeit zu überarbeiten. Wenn Sie bei uns als Teilnehmer registriert sind, erhalten Sie von uns darüber eine Nachricht per E-Mail.
    2. Gerichtsstand für alle Auseinandersetzungen ist Frankfurt am Main. Wir behalten uns das Recht vor, auch am Gerichtsstand des Unternehmens zu klagen.
    3. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des CISG und der Regelungen zum internationalen Privatrecht.

II. Zusätzliche Bedingungen: Reisen

Für den Fall, dass Sie bei uns eine Reise buchen, gelten zusätzlich die nachfolgenden Bedingungen

  1. Vorliegen einer Reise
    Eine Reise liegt dann vor, wenn von uns wenigstens zwei Reiseleistungen erbracht werden (z.B. Flug, Transport und Unterkunft).
  2. Allgemeines
    Unsere Reisebedingungen enthalten wichtige Beschränkungen und Haftungsbegrenzungen. Bitte nehmen Sie diese sorgfältig zur Kenntnis, bevor wir Ihre Reise bestätigen. Wir empfehlen Ihnen, eine Ihrer Reise bzw. Ihrem Arrangement angemessene Reiseversicherung abzuschließen. Manche unserer Reisen sind abhängig von einer Mindestteilnehmerzahl. Näheres dazu entnehmen Sie bitte den genauen Reiseangaben. Wir werden Sie wenigstens 28 Tage vor Abreise verständigen, falls wir eine Reise aufgrund zu geringer Buchungszahlungen absagen müssen.
    Bitte berücksichtigen Sie, dass wir nicht für Ihre An- oder Abreise verantwortlich sind, sofern diese nicht mitgebucht wurde.
    Reisende ohne einen gültigen deutschen Reisepass müssen sich unmittelbar um die Pass- und Visabestimmungen bei den Botschaften oder den Konsulaten des Reiseziels oder der Transit-Länder bemühen.
  3. Anmeldung und Vertragsschluss
    Anmeldung und Vertragsschluss erfolgen unter den oben unter Ziffer I. 2. dargelegten Regelungen. Weicht der Inhalt unserer Annahmeerklärung allerdings vom Inhalt Ihrer Anmeldung ab, beispielsweise weil Ihnen diese Bedingungen bei der Anmeldung nicht bekannt waren, so liegt ein neues Angebot vor, an das wir uns für die Dauer von zehn Tagen gebunden halten. In diesem Fall kommt der Vertrag auf der Grundlage dieses neuen Angebotes zustande, wenn Sie innerhalb der Zehn-Tage-Frist die Annahme entweder ausdrücklich oder durch Leistung der Zahlung erklären.
  4. Zahlung
    1. Mit Zustandekommen des Reisevertrags erhalten Sie eine Rechnung. Der Rechnungsbetrag ist innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt zzgl. MWSt. (ggfs. gegen Aushändigung eines Sicherungsscheins) fällig. Sofern wir von Ihnen keine Zahlung erhalten, müssen wir davon ausgehen, dass Sie von der Reise zurückgetreten sind. In diesem Fall erheben wir Stornogebühren.
    2. Leistet der Teilnehmer die Zahlung nicht fristgerecht, können wir nach Mahnung mit Fristsetzung vom Vertrag zurücktreten und dem Teilnehmer die Rücktrittskosten belasten.
    3. Wir behalten uns vor, die im Reisevertrag vereinbarten Preise im Falle einer Erhöhung von Beförderungskosten oder Abgaben für bestimmte Leistungen, wie etwa Hafen- oder Flughafengebühren nach Vertragsabschluss wie folgt zu ändern:
      Erhöhen sich die bei Abschluss des Reisevertrages bestehenden Beförderungskosten insbesondere die Treibstoffkosten, so können wir einen bezogen auf den einzelnen Teilnehmer anteiligen zusätzlichen Betrag verlangen.
      Dies ist allerdings nur zulässig, wenn zwischen Vertragsabschluss und dem vereinbarten Reisetermin mehr als vier Monate liegen und die zur Erhöhung führenden Umstände vor Vertragsabschluss weder eingetreten, noch für uns vorhersehbar waren.
      Ferner informieren wir Sie im Falle einer nachträglichen Änderung des Reisevertrages unverzüglich. Ab dem 20. Tag vor Reiseantritt sind Preiserhöhungen unzulässig. Weicht die Preiserhöhung um mehr als 5 % vom ursprünglichen Reisepreis zu Ihrem Nachteil ab, sind Sie berechtigt ohne Gebühren vom Reisevertrag zurückzutreten oder die Teilnahme an mindestens einer gleichwertigen Reise zu verlangen, wenn wir Ihnen diese ohne Mehrpreis anbieten können. Diese Rechte müssen Sie uns gegenüber allerdings unverzüglich geltend machen.
  5. Rücktritt/Storno
    1. Bis zum Reisebeginn können Sie verlangen, dass statt Ihrer ein Dritter in die Rechte und Pflichten aus dem Reisevertrag eintritt. Dem können wir nur widersprechen, wenn die von Ihnen benannte Ersatzperson besonderen Reiseerfordernissen nicht genügt oder einer Teilnahme gesetzliche Vorschriften entgegenstehen. Mehrkosten, die aus der Benennung eines Ersatzteilnehmers entstehen, sind von Ihnen zu tragen.
    2. Sie können jederzeit vor Reisebeginn von der Reise zurücktreten. Der Rücktritt ist schriftlich oder in Textform zu erklären. Im Falle eines Rücktritts verlieren wir den Anspruch auf den Reisepreis. Ist der Rücktritt allerdings nicht von uns zu vertreten oder liegt ein Fall höherer Gewalt vor, erhalten wir eine angemessene Entschädigung für die bis zum Rücktritt getroffenen Vorbereitungen. Berücksichtigt wird bei der Berechnung der Entschädigung gewöhnlich ersparte Aufwendungen und mögliche anderweitige Verwendungen der Reiseleistungen. Bei einem Rücktritt bis zum 28. Tag vor Reisebeginn beträgt die Entschädigung (Stornogebühr): 50 % des Reisepreises. Bei einem Rücktritt nach diesem Termin wird der gesamte Reisepreis als Entschädigung fällig.
      Es bleibt Ihnen unbenommen, uns nachzuweisen, dass kein oder ein wesentlich niedrigerer Schaden entstanden ist, als die geforderte Entschädigung Wir behalten uns umgekehrt vor, anstelle der vorstehenden Pauschalen eine höhere, konkrete Entschädigung zu fordern, sofern wir diese nachweisen.
      Sofern Sie einzelne vertraglich zugesagte Leistungen aus Gründen, die nicht von uns zu vertreten sind, nicht in Anspruch nehmen, entfällt Ihr Anspruch auf (anteilige) Erstattung des Reisepreises.
  6. Leistungen, Leistungsänderungen
    1. Wesentliche Reiseleistungen können wir nur dann ändern, wenn diese nach Vertragsabschluss notwendig werden, von uns nicht wider Treu und Glauben herbeigeführt wurden und die Änderungen weder erheblich sind noch den Gesamtzuschnitt der Reise beeinträchtigen.
    2. Bei Nichterreichen einer Mindestteilnehmerzahl können wir bis zum 28. Tag vor dem vereinbarten Reiseantritt vom Reisevertrag zurücktreten.
    3. Im Falle der von uns zu vertretenen Absage einer Reise erhalten Sie geleistete Zahlungen unverzüglich zurück.
  7. Haftung, Anzeigepflichten
    1. Es gelten die gesetzlichen Gewährleistungsansprüche. Wird die Reise nicht vertragsgemäß erbracht, sind Sie gehalten, Abhilfe zu verlangen. Ein Reisemangel ist unverzüglich anzuzeigen. Unterlassen Sie dies schuldhaft, ist eine Minderung des Reisepreises nicht mehr möglich. Die Anzeigepflicht entfällt nur, wenn diese erkennbar aussichtslos oder aber unzumutbar ist. Für die Mängelanzeige ist die Reiseleitung am Urlaubsort zuständig. Ist diese nicht vorhanden, kontaktieren Sie bitte uns. Wir unterrichten Sie in jedem Fall über Ihre Ansprechpartner vor Reiseantritt.
      Eine Inanspruchnahme unseres Hauses ist ausgeschlossen, wenn Sie Ihre Ansprüche nicht binnen eines Monats nach Beendigung der Reise geltend machen. Ansprüche können fristwahrend nur uns gegenüber unter der in Ziffer I. wiedergegebenen Anschrift geltend gemacht werden. Versäumen Sie diese Frist, müssen Sie nachweisen, dass dies ohne Verschulden Ihrerseits erfolgte.
    2. Im Übrigen haften wir für Schäden, die nicht Körperschäden sind, auf den dreifachen Reisepreis, sofern ein Schaden durch uns weder vorsätzlich noch grob fahrlässig herbeigeführt wurde oder
      der Ihnen entstandene Schaden allein aufgrund eines Verschuldens eines unserer Erfüllungsgehilfen verursacht wurde.
    3. Die Haftung für Personen- oder Sachschäden im Zusammenhang mit Leistungen, die wir lediglich vermittelt haben (beispielsweise Beförderungsleistungen, Theaterbesuche, Ausstellungen, Ausflüge, Sportveranstaltungen) ist ausgeschlossen. Dies gilt nicht für Leistungen, die Ihre Beförderung vom Ausgangsort der Reise zum ausgeschriebenen Zielort, Zwischenbeförderungen und Unterbringung betreffen sowie für Schäden, die durch eine Verletzung unserer Aufklärungspflichten entstanden sind.
    4. Die Haftung für höhere Gewalt ist in jedem Fall ausgeschlossen.
  8. Mitwirkungspflichten
    1. Bitte beachten Sie, dass Sie stets im Besitz gültiger Reisedokumente sind. Rechnen Sie ausreichend Zeit für die Ankunft zum Ausgangsort der Reise ein. Bitte informieren Sie uns rechtzeitig über etwaige Beschränkungen (Diäten, notwendige Unterstützungsleistungen, erforderliche Hilfsmittel wie etwa einem Rollstuhl). In diesem Fall kann erforderlich werden, dass Sie uns eine Gesundheitsbescheinigung vorlegen, aus der Ihre Reisefähigkeit hervorgeht.
    2. Bitte berücksichtigen Sie Gepäck- und Zollbestimmungen der Reise- und Transitländer.

III. Datenschutzbestimmungen

  1. Gegenstand dieser Datenschutzerklärung und verantwortliche Stelle
    Diese Datenschutzerklärung gilt für die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung (Verwendung) Ihrer personenbezogener Daten. Verantwortliche Stelle ist Management Forum. Nähere Informationen finden Sie unter Ziffer I. 1. Bei Fragen oder Anmerkungen zu dieser Datenschutzerklärung oder ganz allgemein zum Datenschutz, können Sie sich wie folgt an uns wenden:
    Telefonnummer: +49 (0) 69 / 24 24 - 47 70
    E-Mail-Adresse: info@managementforum.com
    Postalische Anschrift: Eschersheimer Landstraße 50, 60322 Frankfurt am Main
  2. Welche Daten erheben wir? Hier erhalten Sie einen Überblick:
    a) Allgemeine Daten
    Wenn Sie unsere Angebote über eine Internetseite einsehen, sammeln wir mit jedem Aufruf dieser Internetseite die Daten, die Ihr Rechner an uns übermittelt. Dies sind etwa Datum und Uhrzeit des Abrufs einer unserer Seiten, Ihr Browsertyp, die Browser-Einstellungen, das Betriebssystem, die von Ihnen zuletzt besuchte Seite, die übertragene Datenmenge und der Zugriffsstatus (Datei übertragen, Datei nicht gefunden etc.). Diese Daten sind regelmäßig nicht personenbezogene Daten. Zusätzlich übermittelt Ihr Rechner uns aber in der Regel auch Ihre IP-Adresse die im Einzelfall personenbezogen sein kann.
    Um den Besuch unserer Webseite informativ zu gestalten, übertragen wir sog. Cookies an Ihren Rechner. Cookies sind kleine Textdateien, durch die Ihr Rechner identifiziert werden kann. Sie greifen nicht in das Betriebssystem Ihres Rechners ein. Wir verwenden Cookies u.a. um die Häufigkeit der Seitenaufrufe und die allgemeine Seitennavigation zu messen und zu steuern. Sie können die Verwendung von Cookies blockieren. Unter Umständen sind dann einzelne Funktionen unseres Angebotes nicht nutzbar. Wie Sie die Verwendung von Cookies blockieren, entnehmen Sie bitte der Anleitung zu Ihrer Browser-Software.
    b) Personenbezogene Daten
    Wenn Sie bei uns eine Leistung in Anspruch nehmen möchten, beispielsweise eine Reisebuchung vornehmen oder eine unserer weiteren Dienste, etwa E-Mail-Benachrichtigungen über unsere neuen Veranstaltungen oder Reisen in Anspruch nehmen, erheben wir die für diese Dienste und Leistungen erforderlichen personenbezogenen Daten. Dies sind in der Regel Name, Adresse, Geburtsdatum, Telefonnummer oder E-Mail-Adresse. Diese Daten werden im Rahmen der vereinbarten Dienste oder Leistungen erhoben, gespeichert und verarbeitet. Weitere Angaben können Sie nach Ihrem Ermessen vornehmen, beispielsweise um uns Ihre besonderen Interessenfelder zu benennen. Auch diese Daten werden von uns gespeichert und ebenso vertraulich behandelt, wie alle anderen Informationen, die Sie uns zur Verfügung stellen.
    Wenn Sie einverstanden sind, von uns regelmäßig über unsere Angebote per Telefon und E-Mail informiert zu werden, nutzen wir Ihre Daten um Ihnen personalisierte oder individuell zusammengestellte Angebote zukommen zu lassen. Hierfür ist Voraussetzung, dass wir Ihre Daten intern zu Nutzerprofilen zusammenfassen und diese auswerten. Eine Übermittlung Ihrer Daten an Dritte erfolgt nicht, soweit Sie nicht ausdrücklich in eine solche Übermittlung eingewilligt haben oder sich diese aus dem Vertragszweck ergibt.
    Selbstverständlich können Sie uns eine erteilte Einwilligungserklärung jederzeit und kostenfrei mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Der Widerruf in Textform (z.B. E-Mail, Telefax, Brief) richten Sie bitte an:
    Management Forum der Verlagsgruppe Handelsblatt GmbH, Eschersheimer Landstraße 50, 60322 Frankfurt am Main
    Telefax: +49 (0) 69 2424-4799
    E-Mail: info@managementforum.com
    Betreff jeweils „Widerruf".
    Um einen Missbrauch auszuschließen, kann es im Einzelfall erforderlich sein, einen Identitätsnachweis zu erbringen. Wir werden Sie darüber entsprechend informieren. Der Erbringung einer unserer Leistungen bei der Abwicklung einer Bestellung, die Teilnahme an einer Veranstaltung oder an einer Reise ist von einem Widerruf unabhängig.

Frankfurt a.M., Stand 01/2015

 

Bitte füllen Sie das Formular vollständig aus!

Ihr Name/E-Mail


Name/E-Mail des Empfängers